Sind wir noch Papst?

2005-11-06

Die Tagesschau schaut heut’ wieder mal höchst konspirativen Botschaften entgegen:

Zur Begründung gab Ströbele an, dass der Heilige Vater als Staatsoberhaupt des Staates Vatikanstadt automatisch dessen Staatsbürgerschaft innehabe. Nach Paragraf 25 des deutschen Staatsangehörigkeitsgesetzes (StAG) verliere aber jeder die deutsche Staatsbürgerschaft, sobald er eine ausländische Staatsbürgerschaft beantragt und angenommen habe. Der Papst sei also womöglich gar kein Deutscher mehr, fürchtet Ströbele.

Nicht nur die Tagesschau beschäftigt sich mit diesem Herbstloch-verdächtigen Thema. Auch der Tagesspiegel meldet sich zu dem Thema zu Wort. Fehlt also eigentlich nur noch unser aller Bildungs-Zeitschrift.