Zeitzonen Wirrwar bei Google Analytics und AdWords

2007-10-17

ARGH! Einmal mit Profis arbeiten…

Man nehme ein Google Analytics Konto, welches sehr schön eingerichtet ist und auch schon ein paar Ziele und E-Commerce-Umsätze analysiert. Hier hat man wunderbar die Zeitzone auf Europa (+1:00) eingestellt. Dann verbinde man dieses Konto mit einem schon sehr lange bestehenden Google AdWords-Konto und voilá wir haben alle Statistiken von nun an unveränderlich auf US Pacific (-8:00) eingestellt. 9h Zeitunterschied!

Die Hilfe von beiden Systemen gibt dann auch wundervolle Tipps: “Die Zeitzoneneinstellungen werden von einem verknüpften AdWords-Konto übernommen und können nicht mehr in Analytics geändert werden.” In AdWords heißt es: “Die Zeitzoneneinstellungen werden beim Anlegen des Kontos einmalig festgelegt und können danach nicht mehr geändert werden.”

Ich bin ja schon froh, dass sich mein iGoogle nicht auch gleich auf US Pacific umgestellt hat… Jetzt muss ich mühselig alle Analytics-Profile des neuerdings US-Pacific-Kontos in einem neuen Konto neu anlegen. Danke Google!

  1. Andreas Hernitscheck - Juli 2nd, 2008 at 14:05

    Habe mich bei google auch gerade extrem darüber aufgeregt und ein paar böse mails geschrieben. Bin froh dass auch andere so denken.