Die mobileTAN bei der Hypovereinsbank

2009-06-26

Ich habe jetzt seit damals(tm) ein Konto bei der Hypovereinsbank. Es hat inzwischen mehrere Umzüge mitgemacht und zahlreiche TAN-Listen und TAN-Verfahren erblickt.

Das neuste Verfahren, mit welchem die HVB endlich mal wirklich was kundenfreundliches tut, ist die mobileTAN. Statt wie bisher immer die TAN-Liste mitnehmen zu müssen um als mobiler Mensch auch mal zwischendurch eine Überweisung zu tätigen, kann man nun immer und überall überweisen.

Nachdem man in seinem Kundenkonto die Mobilnummer hinterlegt hat, bekommt man einen Brief mit einer PIN-Nummer zur Bestätigung zugeschickt. Mit dieser schaltet man das Verfahren für das eigene Konto frei.

Wenn ich nun eine Überweisung machen möchte, bekomme ich sofort eine SMS zugeschickt in der meine Überweisungsdaten (Zielkontonummer, Bankleitzahl und Betrag) nochmal zur Kontrolle hinterlegt sind, sowie eine mobileTAN-Nummer. Diese gebe ich direkt online ein und die Überweisung wird gestartet. Mehr nicht.

Wenn die HVB es jetzt noch hinbekommt, dass man nicht ständig seine Kontoauszüge kostenpflichtig per Post zugeschickt bekommt, wärs super!

  1. Chris - Juli 14th, 2009 at 08:40

    Bin bei der gleichen Bank. Du kannst bei jedem Konto in der Kontoführung eine Auszugsdownload als PDF machen. Wenn man das regelmäßig macht (Tipp: Eintrag im Outlook-Kalender mit Erinnerung alle 2 Wochen), bekommt man keine Auszüge mehr kostenpflichtig zugeschickt.

  2. Bastian - Juli 14th, 2009 at 11:24

    i know, i know. Bei anderen Banken passiert das aber automatisch. Warum nicht auch bei der HVB?