Syntax Highlighter Plugin für WordPress

2009-08-21

Ab und zu hab ich mal was mit Quellcodes zu tun. Diese nun Artgerecht im Blog darzustellen ist gar nicht so einfach… bisher.

Ich habe mir jetzt auf Anraten von Brandon das Syntax Highlighter Plugin für WordPress installiert.

Jetzt sehen PHP-Scripte bei mir nicht mehr so#

echo "Hello World!";

sondern so

echo "Hello World!";

aus.

Ganz wichtig, hat bei mir auch ein bisschen gedauert bis ichs kapiert hatte, um einen Quellcode in, beispielsweise, PHP darzustellen, kein <pre> sondern ein [php] BBCode-Tag öffnen und schließen.

Hier noch eine Liste der möglichen Shorttags mit Programmiersprachen. Die Verwendbaren Shorttags stehen immer am Ende der Zeile.

  • Bash — bash, sh
  • C++ — cpp, c, c++
  • C# — c#, c-sharp, csharp
  • CSS — css
  • Delphi — delphi, pascal
  • Diff — diff
  • Groovy — groovy
  • Java — java
  • JavaScript — js, jscript, javascript
  • Perl — perl, pl
  • PHP — php
  • Plain text — plain, text
  • Python — py, python
  • Ruby — rb, ruby, rails, ror
  • Scala — scala
  • SQL — sql
  • VB — vb, vb.net
  • XML/HTML — xml, html, xhtml, xslt

Wenn man also ein bisschen SQL darstellen will macht man ein [sql] auf und danach wieder mit [/sql] zu.

SELECT * FROM  `table` WHERE  `noone` = "knows";