Tag: adwords

Teures Lamp Hosting Keyword bei AdWords

August 6th, 2009
lamp-hosting

Teure Klickpreise

Ich habe gerade mal wieder bei unseren AdWords geschaut und mir plötzlich ein klein wenig die Augen gerieben. Da gibt es tatsächlich ein Keyword bei welchem man 5,75 EUR pro Click ausgeben müsste um überhaupt auf die erste Seite zu kommen. Großes Fragezeichen auf meiner Seite…

Top Anzeigenplätze

Top Anzeigenplätze

Was für einen Service muss man anbieten, um bei einer geschätzten Conversion-Rate von unter 1% für “Lamp Hosting” sich Klicks mit 5,75 EUR vergolden zu lassen. Mal nachrechnen: 100 Leute klicken auf den Link, macht 575 EUR. Einer kauft auch was…

Kann mir einer erklären wie sich das rechnen soll? Und dann stehen da solche Anzeigen (siehe Bild rechts). Webhosting supergünstig! Das kann sich doch gar nicht rechnen. Also, falls das hier einer der Anzeigenschalter liest, bitte nen Kommentar wie ihr das macht.

Neue Umsätze in Nischen finden

Juli 6th, 2009

Gerade bei den SEOnauten gefunden:

Ein Video wie man DIE Nische schlechthin findet und damit Geld verdient. Gezeigt werden ein paar nette Tools und Techniken um verdeckte Trends zu erkennen und zu nutzen.

Zeitzonen Wirrwar bei Google Analytics und AdWords

Oktober 17th, 2007

ARGH! Einmal mit Profis arbeiten…

Man nehme ein Google Analytics Konto, welches sehr schön eingerichtet ist und auch schon ein paar Ziele und E-Commerce-Umsätze analysiert. Hier hat man wunderbar die Zeitzone auf Europa (+1:00) eingestellt. Dann verbinde man dieses Konto mit einem schon sehr lange bestehenden Google AdWords-Konto und voilá wir haben alle Statistiken von nun an unveränderlich auf US Pacific (-8:00) eingestellt. 9h Zeitunterschied!

Die Hilfe von beiden Systemen gibt dann auch wundervolle Tipps: “Die Zeitzoneneinstellungen werden von einem verknüpften AdWords-Konto übernommen und können nicht mehr in Analytics geändert werden.” In AdWords heißt es: “Die Zeitzoneneinstellungen werden beim Anlegen des Kontos einmalig festgelegt und können danach nicht mehr geändert werden.”

Ich bin ja schon froh, dass sich mein iGoogle nicht auch gleich auf US Pacific umgestellt hat… Jetzt muss ich mühselig alle Analytics-Profile des neuerdings US-Pacific-Kontos in einem neuen Konto neu anlegen. Danke Google!