Tag: optimierung

Gif-Animationen unter Linux erstellen und optimieren

September 30th, 2009

gifsicle-Logo

Um unseren Demobereich-Banner für Google AdWords zu optimieren, musste ich die Größe unter 50kb bringen. Unser Designer hatte es schon auf 59kb geschafft, aber ein bisschen Arbeit musste ich mir noch machen.

Nach kurzer Suche fand ich dafür das optimale Tool für Linux: Gifsicle.

Mit diesem Kommandozeilentool kann man zum einen verschiedene Bilder zu einem animierten GIF zusammensetzen und zum anderen auch bestehende Anigifs optimieren.

Die Installation läuft unter Ubuntu idealerweise über apt, aptitude oder synaptic. Es stehen aber auch fertige Pakete anderer Distributionen (sogar Windows-Binaries gibt es) und für die ganz harten Quellcodearchive zur Verfügung.

Auf der Man-Page von Gifsicle finden sich sehr gute Beispiele für alle Optionen. Ich habe mich zum einen mit der Standard-Optimierungsfunktion, als auch mit einer Farbreduzierung an die 50kb herangearbeitet. Bei der Optimierung werden alle Funktionen des GIF-Formates ausgenutzt. Beispielsweise wird automatisch ein Hintergrundbild angelegt und immer nur die Unterschiede zwischen den Frames gespeichert. Da die Ursprungsdateien in diesem Sinne schon sehr gut optimiert waren, brachte mich dies allein nicht ans Ziel.

Eine weitere Optimierungsmöglichkeit besteht in der Änderung der Farbpalette. Man kann entweder eine Standardpalette laden oder automatisch eine globale Farbpalette mit der gewünschten Anzahl Farben erstellen lassen. Damit es bei zu wenigen Farben noch ein bisschen nach was aussieht, kann man auch ein Differing machen lassen.

Ich habe die Anzahl Farben der Datei jetzt Schritt für Schritt von 128 aus nach unten hin angepasst und bin dann für meinen Banner bei 64 Farben und 49.6kb gelandet. Perfekt, fast eine Punktlandung.

Das Ergebnis sieht nun so aus:DeBe-teamwork1-336x280